Lübeck

lübeck,weihnachtsmarkt
© Lübeck Tourismus

Weihnachtsmarkt & Märchenwald

Lübeck gilt als die Weihnachtsstadt des Nordens. Seit 1648, also genau seit 360 Jahren, findet in der Hansestadt ein Weihnachtsmarkt statt. Die gesamte Altstadt, Teil des UNESCO-Kulturerbes, ist mit über 500 Tannen und Tausenden von Lichterketten geschmückt. Angeboten werden Christbaumschmuck, Kunsthandwerk sowie Glühwein, Bratäpfel, Pfannkuchen und das berühmte Marzipan.
Eingebunden in den Weihnachtsmarkt ist der Lübecker Märchenwald am Fuße der Marien-Kirche. Hier erwachen die berühmtesten Märchenfiguren der Gebrüder Grimm zum Leben: Schneewittchen, Dornröschen, Aschenputtel oder König Drosselbart. Und überall duftet es nach Crepes und Kräuterbonbons. Außerdem wird die Fassade von St. Marien mit einem 36 mal 20 Meter großen Adventskalender geschmückt.
Literaturfreunde, die auf den Spuren der Romanfiguren der berühmten Familienchronik von Thomas Mann wandeln möchten, können “Weihnachten bei den Buddenbrooks” erleben (5., 6. und 13. Dezember).

Attraktionen

Weihnachtsbasar im Haus Niederegger
Breite Straße 89
Mit Marzipan gefüllte Adventskalender, Tannenzapfen aus Schokolade, Baumkuchen und Pralinees warten auf die Besucher. Im Marzipan-Salon im 2. Stock sind Persönlichkeiten wie Thomas Mann und Wolfgang Joop lebensgroß in Marzipan gegossen zu bewundern. Das Haus Niederegger sorgt seit 1806 für höchsten Marzipan-Genuss.  
www.niederegger.de

Spezialitäten

Lübecker Marzipan
Das Marzipan, eine Mischung aus Mandeln, Zucker und Rosenwasser, stammt aus dem Orient und wurde mit Kreuzzügen über Venedig nach Europa gebracht. Seit dem 14. Jahrhundert galt es als Nachspeise an fürstlichen Tafeln. Das “Lübecker Marzipan” ist seit dem 19. Jahrhundert weltberühmt.

Infos

www.luebeck-tourismus.de