Antwerpen

antwerpen,weihnachtsmarkt
© Himmer / Tourismus Flandern-Brüssel

Weihnachtsmarkt auf dem Groenplaats

Antwerpen ist die Diamanten-Hauptstadt der Welt. In der Weihnachtszeit glitzern hier die Lichter in der gesamten Innenstadt - zwischen dem historischen Zentralbahnhof und der Schelde. Auf dem Groenplaats, am Fuße der Liebfrauen-Kathedrale, ist ein Weihnachtsmarkt entstanden, der als Geheimtipp in ganz Europa gilt.
Das Markenzeichen dieses Marktes ist seine Internationalität, vor allem was die kulinarischen Produkte angeht. Belgische Waffeln und Pralinen, Nougat aus Montélimar, Küchlein aus der Ukraine oder Bratwurst und Reibekuchen aus Deutschland sind hier zu finden.
Die Hafenstadt Antwerpen, etwa 80 Kilometer von der Nordsee entfernt, ist eine Stadt der Mode und der Künste. Der flämische Meistermaler Peter Paul Rubens hat hier gelebt und ist hier verstorben. Wer Antwerpen besucht, sollte sich Zeit für Museen, Modehäuser und die guten Restaurants nehmen.

Attraktionen

Auf dem Grote Markt ist während des Weihnachtsmarkts eine große Eiskunstlaufbahn aufgebaut. Nach den Feiertagen feiert Antwerpen bis 4. Januar eine Winterkrimes. Zu einem großen Spektakel gerät auch die Weihnachtsbaumverbrennung am 10. Januar am Kai der Schelde.

Spezialitäten

Was man gastronomisch nicht verpassen darf, sind die berühmten belgischen Waffeln. Im “Désiré de Lille” werden sie frisch aus dem Waffeleisen serviert, mit Früchten, Eis, Amaretto oder Schokoladensauce. Antwerpen ist ein Mekka der Chocolatiers. Einer der Meister seiner Zunft ist Erik Goossens. Seine handgemachten Pralinen schmecken auch dem belgischen Königshaus und anderen Prinzessinnen des europäischen Hochadels. Erik Goossens, vom “Stern” als “der wahrscheinlich beste Chocolatier des Universums” bezeichnet, fertigt Champagnertrüffel, Likör-, Karamell- und Marzipan-Diamanten! In seinem Laden fühlt man sich wie Johnny Depp und “Charlie in der Schokoladenfabrik”. Ein Erlebnis besonders in der Weihnachtszeit. Chocolatier Goossens Isabelalei 6, Antwerpen www.chocolatier-goossens.

Infos

www.visitantwerpen.be
www.flandern.com