Einkauf und Lagerung

Rhabarber sollte beim Einkauf immer frisch und knackig aussehen, die Schnittstelle darf nicht ausgetrocknet sein. Die Blätter müssen straff und fest sein. Auch dürfen die Stängel keinen Schmutz und müssen eine glatte und gerade Struktur aufweisen. Wellige Stängel sind noch nicht reif und können in der Küche nicht verwendet werden. Rhabarber kann sowohl roh als auch vorgekocht eingefroren werden. Allerdings muss man darauf achten, dass der Rhabarber nicht zu weich gekocht wird, da er sonst nach dem Auftauen matschig wird. Im Kühlschrank hält sich der frische Rhabarber problemlos, eingeschlagen in einem feuchten Tuch, mehre Tage. Wer zum kochen einen süßen Rhabarber benötigt, sollte auf die rosa Stängel ausweichen, da diese, im Gegensatz zu den grünen Stängel, deutlich süßer sind. Auch sind die jungen dünnen Stängel deutlich milder als die ausgewachsenen, dicken Stiele.(pk)