Grillen ohne Rauch

Grillen in gemütlicher Runde. Dank der isolierten Außenhaut bleibt der Cobb Grill handwarm und kann direkt auf dem Tisch platziert werden. Foto: djd/Cobb Scandinavia
Mobile Outdoor-Küche für Garten, Camping und Bootsausflug

(djd/pt). Sommerzeit ist Grillzeit. Kaum jemand, der die warmen Tage nicht für ausgedehnte Grillpartys im eigenen Garten, im Stadtpark oder auf dem Campingplatz nutzt. Doch des einen Freud ist auch in diesem Fall des anderen Leid: Allzu starker Rauch belästigt oft genug die Nachbarn im Garten nebenan. Der Streit scheint vorprogrammiert, lässt sich aber vermeiden. Moderne, geschlossene Geräte wie der Cobb Grill sind so konstruiert, dass der Qualm gar nicht erst entstehen kann.

Innen heiß, außen cool

Das patentierte Design gewährleistet eine gleichmäßige Temperatur und sorgt mit einer stabilen Abdeckung dafür, dass nicht die gesamte Nachbarschaft "eingenebelt" wird. Der Grill besteht aus einer kleinen zentralen Wärmequelle in der Mitte und einer dicken isolierten Schale. So wird das Äußere des Edelstahlgehäuses trotz Innentemperaturen von bis zu 300 Grad Celsius lediglich handwarm und kann mit bloßen Händen angefasst werden. Der Grill bleibt mobil, und zwar auch während des Gebrauchs.

Zu den besten Grillrezepten!


Innen heiß, außen cool: Aufgrund der speziellen Konstruktion mit einer geschlossenen Edelstahl-Abdeckung sorgt der Grill für gleichmäßige Temperaturen im Inneren. Foto: djd/Cobb Scandinavia
Sicherer Stand

Gute Voraussetzungen für eine gelungene Party in gemütlicher Runde: Der kompakte Grill lässt sich direkt auf dem Tisch platzieren, und jeder der Partygäste kann sein Steak oder seinen Fisch selbst zubereiten. Gummifüße unter dem Gestell machen den Grill besonders standsicher. Das geringe Gewicht von 4,5 Kilogramm trägt dazu bei, dass sich der Grill überall hin mitnehmen lässt - zur Grillparty im Vereinsheim, auf den Campingplatz oder zum Beispiel auch zum nächsten Bootsausflug. Eine praktische Transporttasche gehört zum Lieferumfang. Nach Gebrauch lassen sich die Edelstahlteile bequem in der Spülmaschine reinigen.

Zum Grillspezial "Grillen von A-Z"!











 
Perfekt gegart: Die gleichmäßige Temperaturverteilung garantiert optimale Grillresultate für Gourmets. Foto: djd/Cobb Scandinavia
Backen auf dem Grillrost

Das Gerät, das ursprünglich in Südafrika entwickelt wurde, eignet sich dabei nicht nur zum Grillen von Würstchen, Steaks, Fisch & Co. - auch als Wok macht der Cobb eine gute Figur, und selbst backen lässt sich mit der mobilen Outdoor-Küche. Zahlreiche Anregungen für leckere Rezepte gibt ein Kochbuch, das unter www.cobb-grill.de bestellt werden kann. Hier sind auch Händleradressen und Bezugsquellen abrufbar.

Gesünder Grillen

Ideal für unterwegs: Der Grill lässt sich auch auf dem Boot, beim Camping oder anderen Outdoor-Aktivitäten nutzen. Foto: djd/Cobb Scandinavia
Grillen ist eine besonders gesunde Garmethode, wenn einige Hinweise beachtet werden:

- Weißes Fleisch wie Geflügel ist gesünder als "rotes Fleisch" vom Rind oder Schwein.

- Grillwürstchen enthalten besonders viel Fett. Lieber auf gesündere Alternativen wie Putensteaks oder Fisch umsteigen.

- Stets die Glut gut durchbrennen lassen, bevor das Grillgut auf den Rost gelegt wird. Damit wird verhindert, dass Fleisch auf die heiße Kohle tropft und sich gesundheitsschädliche Substanzen bilden.

- Den Grill nie unbeaufsichtigt lassen, zumal wenn Kinder im Haushalt leben.